Zuchtrichtungen

Der Irish Cob wird in den



Sektionen A
Horse - Pferd
(Stockmaß 160 – 170 cm)

Sektionen B
Small horse - Kleinpferd
(Stockmaß 149 – 159 cm)

Sektionen C
Pony - Pony
(Stockmaß 128 – 148 cm)

gezüchtet.



Irish Cobs werden entweder in „medium weight“ (=
Mittelgewicht) oder „heavy weight“ (= Schwergewicht)
eingeteilt. (Einige Zugeständnisse können bei dem
Knochenmaß nur für Stuten und Wallache gemacht werden.)


Der Irish Cob ist kompakt und kraftvoll, üppig in
Muskulatur und Knochen und erfüllt bisher die Fähigkeit
eines guten Allzweck – Tieres. Einige Irish Cobs sind
gerne „stämmiger“ als andere. Der Irish Cob ist gut
ausbalanciert und proportioniert, steht aufrecht und
quadratisch und bietet eine stattliche Erscheinung

Crossbred Irish Cob Tinker

Crossbred Irish Cob sind alle Pferde, die aufgrund
ihres hohen Fremdblutanteils nicht unter den
Zuchtstandard der Irish Cob Society fallen und deshalb
nicht als Irish Cob anerkannt werden. Nur in
Deutschland werden diese Pferde als "Tinker"
bezeichnet.

Verschiedene deutsche Zuchtverbände führen seit einigen
Jahren Zuchtbücher für Tinker, die jedoch
bedauerlicherweise uneinheitliche und zum Teil auch
widersprüchliche Zuchtziele verfolgen.



A N M E R K U N G

Wer einmal mit diesen wunderbaren Pferden zu tun hatte,
wird von diesen nicht mehr Loskommen. Sie verzaubern
einen mit ihrer Art und Weise, dass man nicht mehr
anders kann, wie sie zu lieben.

Ein sehr zutreffendes Zitat:

“Der Irish Tinker ist nicht einfach nur ein Pferd, der
Irish Tinker ist eine Lebensart. Nur wer in der Lage
ist, das zu verstehen, wird einen Partner fürs Leben
bekommen, der mit ihm durch Dick und Dünn geht. Alle
anderen werden den Tinker nie kennenlernen, wie er
wirklich ist.”

Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!